Navigation
Malteser Warstein/Anröchte

Malteser Jugend Warstein / Anröchte

Wir, das heißt die Malteser Jugend Warstein / Anröchte wurden vor fast 30 Jahren gegründet. Heute haben wir ca. 30 Mitglieder und können stolz behaupten, dass wir sowohl eine große Jugendgruppe haben, wie auch eine sehr gut besuchte Kindergruppe! Der Leitgedanke der Malteser „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ wird hier in jugendgemäßer Weise umgesetzt. Die Malteser Jugend ist eine Gemeinschaft junger Menschen die in ganz Deutschland vertreten ist. Malteser sein heißt bei uns:

HELFEN… nicht nur dir selbst!

GRUPPE… erleben!

EVENTS… in Deutschland, Europa und der ganzen Welt!

AUSBILDUNG… die dir im Leben hilft!

MENSCHEN… die sich für DICH engagieren!

Hast DU Interesse und Ideen wie DU dich engagieren kannst?

Wir helfen DIR bei der Umsetzung! Mach mit!

 

In all unserer Arbeit mit und für Kinder und Jugendliche stützen wir uns auf die vier Säulen der Malteser Jugend. Diese Säulen sind die Schwerpunkte unserer Arbeit:

1. Bildungsarbeit

Also Fortbildungen zu aktuellen Themen, Diskussionsrunden in den Gruppenstunden, Aktionswochen oder einfach auch mal die Geschichte der Malteser…

 

2. Soziales Engagement

Aktionen für andere Menschen! Ob nun die Zusammenarbeit mit dem BBD, eine Aktion für benachteiligte Menschen oder einfach ein Lächeln in Form von Hilfe einer anderen Person gegenüber.

 

Nikolausaktion für Jugendhaus Warstein

3. Aktive Freizeitgestaltung

Hierzu zählt eine Menge, wie z.B. die Zeltlager, Ausflüge, aber auch die Gruppenstunden! Mal Pizza backen, mal eine Modenschau der etwas anderen Art, mal einfach nur am Pool chillen im Lager!

 

Bundesjugendlager

4. Malteserspezifische Ausbildung

Pfingstzelter 2014

Wenig Regen, sehr viel Sonnenschein bis zu 33 Grad das war ideales Wetter für die Malteser Jugend Warstein / Anröchte bei dem diesjährigen Pfingstzeltlager der Diözese in Bad Wünnenberg-Haaren . Mit 270 Jugendlichen aus der ganzen Diözese war das Zeltlager am Freitagnachmittag gestartet. Um den Sportplatz in Haaren herum hatten die Jugendlichen schnell ihre Zelte aufgebaut und erkundeten das Lager, aber auch um Freunde aus anderen Gliederungen wieder zu treffen. Mit der Lagerolympiade mit vielen Erste Hilfe Stationen und sportlichen Aktivitäten, Fragen zur Maltesergeschichte sowie kreativen Aufgaben war am Samstag eine der Höhepunkte des Lagers. Neben aller Freizeit ging es für die Malteser Jugendlichen doch auch inhaltlich zur Sache. So wurde mit dem Gottesdienst zum Pfingstfest nicht nur der Geburtstag der Kirche gefeiert. In der gemeinsamen Messfeier wurde auch die Grundlegung der Malteser als Teil der katholischen Kirche deutlich, darauf legte Malteser Diözesanjugendseelsorger Norbert Scheckel besonderen Wert. Die anschließende Berufung von gleich acht neuen Gruppenleitern machte deutlich, dass die Jugend im Aufwind ist. Viele neue Projekte in den 18 Städten und Gemeinden, aus denen die Jugendlichen zusammengekommen waren zeigten, dass verbandliche Jugendarbeit auch weiterhin Zukunft hat. Da die Temperatur am Sonntag die 30 Grad Marke überschritten, wurden die umliegenden Freibäder aufgesucht. Wer nicht in das Freibad wollte, hatte die Gelegenheit an verschiedenen Workshops teilzunehmen. Die Besonderheit stellte aber wieder der Kleinkunstabend am Abend des Pfingstsonntages dar. Viele Gliederungen der Malteser hatten sich einen Act für dieses Event ausgedacht und einstudiert. Das war lustig und kreativ, professionell und einfallsreich zugleich und zeigte, dass sich Jugendliche nicht berieseln lassen, sondern selbst aktiv werden wollen. Eine Disco bis spät in die Nacht schloss den Abend ab. Leider hatte der Wettergott in der Nacht vom Sonntag auf den Montag Starkregen gesendet, so dass die Zelte zwar bei Sonnenschein abgebaut wurden, aber nach der Heimkehr am Nachmittag zum trocknen aufgehängt werden mussten. Alle Jugendlichen der Malteser Jugend Warstein / Anröchte waren mit dem diesjährigen Lager sehr zufrieden und freuen sich schon auf das Bundesjugendlager im August.

Stadtjugendversammlung 2013

Malteser Jugend blickt positiv in die Zukunft

Am vergangenen Samstag fand die diesjährige Stadtjugendversammlung der Malteser Warstein/Anröchte statt. Michael Todt, Stadtjugendsprecher, begrüßte die Jugendlichen, sowie die Stadtbeauftragte Astrid Lepa und Angelique Smorra vom Diözesanjugendführungskreis. Nach einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr, erinnerte er an das Diözesanjugendlager in Suttrop, welches im wesentlichen durch die hiesige Malteser Jugend organisiert wurde. Am Bundesjugendlager in Hamburg nahmen 15 Jugendliche teil. Bei der Nikolausaktion wurde wie in den zurückliegenden Jahren ein soziales Projekt unterstützt.

 

David Heimann, Sabine Filmar, Michael Todt

Bei den durchgeführten Wahlen zum Stadtjugendführungskreis wurde Sophie Wilke und David Heimann gewählt. Neu im Team der Jugendgruppenleiter wurde Sabine Filmar begrüßt, ihr wurde die Berufungsurkunde des Diözesanleiters durch Sarah Gonschorek überreicht. Der in den ersten Januar Tagen geplante Stadtjugendführungskreis wird dann über das neue Konzept der Jugendarbeit bei den Maltesern in Warstein/Anröchte beschließen. Geplant ist die Teilnahme an dem Diözesan- und dem Bundesjugendlager. Ein besonderes Ereignis wird im Mai ein Wochenende auf Burg Brandenstein (Diözese Fulda) sein, zu dem der Präsident der Malteser die Warsteiner Jugend eingeladen hat. Zum Abschluss der Stadtjugendversammlung bedankte sich Michael Todt noch einmal für das außergewöhnliche starke Engagement der Jugendlichen und der Gruppenleiter, sowie die Unterstützung der Jugendarbeit durch die Stadtbeauftragte Astrid Lepa.

Malteser Jugend

Sich engagieren und Neues lernen: in der Malteser Jugend kannst Du viel bewegen!

Gemeinsam Spaß haben, anderen helfen und sich gegenseitig unterstützen - verantwortlich handeln, in und mit der Gruppe wachsen - Freizeit sinnvoll gestalten und mit Freude, Spiel, Kreativität und Fantasie ausfüllen: Das ist die Malteser Jugend – vielfältig, bunt und aktiv.

Sie ist die in Gruppen zusammengeschlossene Gemeinschaft von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Malteser Hilfsdienst und als Träger der freien Jugendhilfe nach §75 SGB VIII anerkannt.

Weitere Informationen

Gruppenstunden

Jugendgruppe     

(ab 13 Jahre)

Mittwoch von 18:30 - 20:00 Uhr

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Michael Todt
Stadtjugendsprecher
Tel. (02902) 98 97 907
E-Mail senden
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE31370601201201216512  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7